Uns gibt´s auch auf FACEBOOK 

->> VASZ-Mistelbach 

Besucherzähler

 

 

Letzte Aktualisierung:

21.09.2017

Welpen und Junghunde

Wann kannst du starten

Etwa ab der 12. Lebenswoche können Sie mit Ihrem Hund in unseren "Welpenkurs" kommen. Wichtig ist, dass der Welpe mindestens schon eine Woche bei Ihnen daheim ist und er bereits Vertrauen zu Ihnen gefasst hat! Er muss gesund und geimpft sein - bitte den Impfpass nicht vergessen. 

Sie können aber jederzeit - am besten schon bei der Planung, sich einen Hund ins Haus zu holen - mit uns in Kontakt treten. Wir beraten und helfen Ihnen auch im Vorfeld!

Für die ganz Kleinen finden in erster Linie Spielstunden zur Sozialisierung statt. Nach und nach werden spielerisch Übungen eingebaut. Denken Sie daran: Ihr Welpe ist ein Baby/Kleinkind - lassen Sie ihm seine Kindheit! Wie Sie ihn auch ohne übertriebener Strenge erziehen können, erfahren Sie in unseren Kursen! Und ganz wichtig: nicht nur der Hund lernt, sondern auch sein Frauchen/Herrchen!

 

Lerninhalte

  • Zu Beginn und am Ende jedes Kurstages findet ein Welpen- bzw. Junghundespiel unter Aufsicht statt, wobei die Größe und das Alter der Hunde berücksichtigt wird (Gruppeneinteilung).
  • Anschließend wird theoretisches Wissen vermittelt: "Wie lernt der Hund". "Gehen mit lockerer Leine", "Kind und Hund", "Aggression", "Stress", "Beschwichtigungssignale", "Grundkommandos", "Warum ist Bindung und Vertrauen so wichtig"...
  • Gestaffelt nach Alter und persönlichem Entwicklungsstand des Hundes steigern sich die Anforderungen und Lerninhalte.

 

!Einstieg jederzeit möglich!

 

Was brauchst du mit

  • Beim ersten Besuch bitte Impfpass mitnehmen
  • Leine - keine Laufleine oder Flexi
  • Halsband und Brustgeschirr
  • besonders weiche Leckerlis (Goodies) am besten Wurst oder Käsestücke
  • Hundespielzeug - nichts Quietschendes, kein Ball

 

Welpen- Junghunde Agility

Dieser Link zeigt

FOTOS von unseren Kurstagen

 

... die Kursleiter nehmen regelmäßig an Seminaren teil - denn gerade bei den Welpen-/Junghunden ist es wichtig, viel Wissen über Hunde und deren Erziehung zu vermitteln.